Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Kontaktdaten...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    fritzmeinen
    - mehr Freunde




  Links
   Fotos



http://myblog.de/michael-in-kapstadt

Gratis bloggen bei
myblog.de





E I L M E L D U N G

Hi Ihr,

bei mir ist alles bestens, wie immer eigentlich. Natürlich kann ich eure schlechte Laune bzgl. des Wetters nicht verstehen, wobei ich sagen muss, dass es gestern auch Bremer Wetter (Sturm, Regen) gab. Die schlechte Laune wegen WERDER verstehe ich allerdings bei dem einen oder anderen sehr wohl. Ich bekomme zwar nicht allzu viel mit, aber das reicht. Am Dienstag wollten wir uns das CL Spiel gegen Athen bei einem Griechen anschauen. Zum Glück, wie sich später herausstellte, hat der seinen Laden vor einiger Zeit dicht gemacht.

Diese Woche kam ich auch in das Vergnügen, meinen ersten Arztbesuch in Kapstadt zu erleben. Das Fazit ist eine eitrige Mandelentzündung, Antibiotika, was mir reichlich Diarrhoe verschafft ...;-) und eine knappe 400 Rand Rechnung. Aber es wird von Tag zu Tag besser. Das sogenannte Feierabend Bierchen fehlt trotzdem nicht.

Mein WE steht ganz im Zeichen von Strand, Surfen, Feiern und evtl. ein Besuch am Cape of good Hope. Nicht zu vergessen ist am Samstag um 19:30 die Sportschau im Ersten bei Schnitzel Pommes und nem leckeren Erdinger Weizen.

Dazu muss ich sagen, dass ihr mal bei dem Getränkemarkt eures Vertraunens nach Windhoek (Bier) schauen sollt. Das Bier werdet ihr sicher lieben.

Ich hoffe euch mit meinen Fotos einen kleinen Einblick ins südafrikanische Leben bzw. von Kapstadt zu verschaffen. Wer mehr möchte, es ist immer und für jeden ein Platz in meinem Zimmer frei. Ich freu mich. Angeblich habe ich auch schon drei überzeugen können, Karla mal ausgenommen. Aber sicher bin ich mir erst, wenn gebucht wurde.

Euch allen ein schönes WE

Cherrs

 

 

7.11.08 08:42


Zwischenfazit

Moin moin an Alle!!!

Jetzt bin ich auf den Tag genau einen Monat unterwegs. Mir kommt es aber ehrlich gesagt noch vor, als ob ich hier im Urlaub wäre. Natürlich vermisse ich gewisse Sachen und auch gewisse Leute ...haha. Wenn ich mir überlege, was mir alles durch die Lappen geht. Freimarkt in Bremen, Weihnachtsmärkte, Weihnachten mit der Family, Mutter-Kind Kegeln usw.

Aber was ich zurzeit hier erlebe ist einfach der Wahnsinn. Die Stadt und das Land gibt so viel neue Eindrücke. Die Berge (Tafelberg, Lions-Head, Siganl Hill), die Strände (Camps Bay, Muizenberg) und die Aktivitäten in der City-Bowl (Longstreet, Waterfront) geben so viel her.

Es gab bis jetzt noch nicht einen Tag, wo wir (unsere WG) nichts unternommen haben. Es liegt einfach immer etwas an und auch immer etwas NEUES!!!

Ich werde diese Eindrücke, so gut es mir gelingt, natürlich mit den Bildern wiederspiegeln und mit meinen Berichten euch näherbringen.

 Bis bald und kräftig ins Gästebuch posten ...:-) 

 

 

 

 

21.10.08 12:45


Garden Route

Hey, hier mal ne kleine Zusammenstellung von meiner Garden Route:
1. Tag:
Cape Town - Mossel Bay
Hier haben wir einen Zwischenstop am Cape Agulhas gemacht, dem suedlichsten Punkt von Afrika, wo der indische und der antlantische Ozean aufeinander treffen.
2. Tag:
Mosdsel Bay - Plettenberg Bay
Hier haben wir einen Abstecher in das Naturschutzgebiet Wilderness gemacht. Dort sind wir Kanu gefahren und haben uns einen Wasserfall angesehen. Am Abend sind wir weiter Richtung Knysna gefahren, um dort leckeren Fische zu uns zu nehmen. Uebernachtet haben wir dann in Plettenberg Bay, ein Nachbarort.
3. Tag:
Plettenberg Bay - Jeffreys Bay (Surf Spot)
An diesem verregneten Tag sind wir direkt nach Jay Bay gefahren, um uns die Outlets (Quicksilver, Billabong, usw.) anzuschauen. Naja, fuendig bin ich ned geworden. Abends haben wir uns leckere Bolognese mit Straussenfleisch gekocht.
4. Tag:
Jay Bay - Addo
Morgens sind wir mit Boards und Neopren in die Wellen ... ich konnt mich sogar einmal stehend auf dem Brett halten. Im Anschluss besuchten wir auf eigene Faust den Addo National Park und sahen unter anderem Straussen, Warzenscheine, Kudus, Schakale, Bueffel und das Highlight waren die Elefanten. Abends schliefen wir in der Naehe des National Parks um am naechsten morgen an einer Fuehrung teilzunehmen.
5. Tag:
Addo - Graff Reinert
Die morgendliche Fuehrung um 6:30 fiel ins Wasser, da wir den Abend vorher ein, zwei oder dreißig Bier (Windhoek) getrunken haben. So haben wir uns nocheinmal in die eigenen Autos gesetzt. Nach einer Stunde waeren wir fast des Feldes verwiesen worden, nachdem wir aus dem Auto gestiegen sind, um uns mit diversen Tieren ablichten zu lassen.
Abends erlebte ich meinen ersten Braii (Grillen) und meinen ersten Besuch in einer Township (Armenvororte) Kneipe, nachdem unser eigenes Bier knapp wurde.
6. Tag:
Graff Reinert - Oudtshoorn
Am morgen oder eher gesagt mitten in der Nacht schauten wir uns sehr angeschlagen, zumindest der ein oder andere, den Sonnenaufgang an einem See an. Den Rest des Tages verbrachten wir im Auto um zu unserer letzten Station, Oudtshoorn zu gelangen.
7. Tag:
Oudtshoorn - Cape Town
Am morgen besuchten wir eine Straussenfarm, was allerdings in unseren Augen mehr oder weniger Tierquaelerei war, an. Auf dem Rueckweg nach Cape Town sind wir ueber den Swatberg Pass, eine nicht geteerte Strasse ueber die Berge, zum Studentenort und zur Weinregion Stellenbosch gefahren um den Abend bzw. die Garden Route mit einem feinen Buffet in einem Baumhaus zu beenden.

Die eine Woche war sehr schoen, aber auch sehr anstrengend. Wir legten 2.600 km zurueck. Die Truppe, bestehend aus Annika, Nadine, Steffi, Dominik, Denis und mir hat gut zusammengepasst.
Und Fotos gibts jetzt auch noch ...

Bis dann!!!
6.10.08 18:47


Abschiedsparty 19.09.2008

Guten Morgen!!!

 

Nach einem kleinen Abschiedsgrillen im engsten Kreis mache ich mich nun morgen um 14:10 von Düsseldorf auf den Weg nach Kapstadt.

 

Nochmals DANKE an alle die gestern dabei waren und für die wirklich tollen Geschenke.

 

Ich stelle natürlich auch gleich mal ein paar Bilder rein.

 

20.9.08 10:38


Hallo zusammen!!! ;)

Also, zuerst eine kurze Erklärung... wie ihr ja bestimmt wisst, geht Michi für ein halbes Jahr nach Kapstadt. Und damit wir auch immer schön in Kontakt mit ihm bleiben können und das nicht nur übers studivz, hab ich diesen Blog ins Leben gerufen...

Hier habt ihr die Möglichkeit Michi zu schreiben und über Neuigkeiten zu informieren und natürlich auf der anderen Seite Sachen aus Afrika zu erfahren!! Wir hoffen mal er nutzt den Blog auch fleißig...läd Bilder hoch und schreibt immer mal wieder so, was er treibt... ;o)

 

Achja... aufgrund des minimalen Speicherplatzes hier sind mehrere Fotos unter den Links zu finden...da werdet ihr weitergeleitet (http://picasaweb.google.com/michael.in.kapstadt).

 

Also viel Spaß und immer mal wieder hier reinschaun und mal was nettes schreiben... ;o)

12.9.08 20:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung